Gesetzliche und Bundeseinheitliche Feiertage Gesetzliche Feiertage in Deutschland für alle Bundesländer in der Übersicht

Startseite | Impressum |
Feiertage & Ferien
Feiertage Übersicht
Gesetzliche Feiertage
Internationale Feiertage
Brückentage
Kalender
Ferienkalender
Ferien 2012 / 2013 / 2014
LKW-Fahrverbot

Tipps & Ideen
Grusskarten
Blumen Versand
Geschenkideen
Reisen / Urlaub
Bastelseiten
Web-Verzeichnis

Feiertags-Newsletter
Newsletter Archiv
Newsletter abonnieren
Abo verwalten

Gesetzliche Feiertage für alle Bundesländer in Deutschland

Hier finden Sie die gesetzlichen Feiertage aller Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland in der Übersicht. Bundeseinheitliche Feiertage und die Feiertage einzelner Länder.
Im Feiertagskalender finden Sie das Datum aller Feiertage. Infos zu den Festtagen.

Feiertag BW BY1) BE BB HB HH HE MV NI NRW RP SL SN ST SH TH
Neujahr (01.01.14) X X X X X X X X X X X X X X X X
Drei Könige (06.01.14) X X X
Karfreitag (18.04.14) X X X X X X X X X X X X X X X X
Ostermontag (21.04.14) X X X X X X X X X X X X X X X X
1. Mai (01.05.14) X X X X X X X X X X X X X X X X
Christi Himmelfahrt (29.05.14) X X X X X X X X X X X X X X X X
Pfingstmontag (09.06.14) X X X X X X X X X X X X X X X X
Fronleichnam (19.06.14) X X X X X X X2) X3)
Friedensfest (08.08.14) X
Mariä Himmelfahrt (15.08.14) K X
Tag d. Dt. Einheit (03.10.14) X X X X X X X X X X X X X X X X
Reformationstag (31.10.14) X X X X X
Allerheiligen (01.11.14) X X X X X
Buß- & Bettag (19.11.14) X
1. Weihnachtstag (25.12.14) X X X X X X X X X X X X X X X X
2. Weihnachtstag (26.12.14) X X X X X X X X X X X X X X X X
Feiertag BW BY1) BE BB HB HH HE MV NI NRW RP SL SN ST SH TH

Quelle: Ständige Konferenz der Kultusminster in der Bundesrepublik Deutschland

X = gesetzlicher Feiertag
K = gesetzlicher Feiertag in Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung

Länderkürzel der Bundesländer
BW = Baden-Württemberg HE = Hessen SN = Sachsen
BY = Bayern MV = Mecklenburg-Vorpommern ST = Sachsen-Anhalt
BE = Berlin NI = Niedersachsen SH = Schleswig-Holstein
BB = Brandenburg NRW = Nordrhein-Westfalen TH = Thüringen
HB = Bremen RP = Rheinland-Pfalz
HH = Hamburg SL = Saarland

Hinweise zu den gesetzlich festgelegten Feiertagen
1) In der Stadt Augsburg ist außerdem der 08. August ein gesetzlicher Feiertag (Friedensfest).
2) Fronleichnam ist nur in den vom Staatsministerium des Innern durch Rechtsverordnung bestimmten Gemeinden im Landkreis Bautzen und Westlausitzkreis gesetzlicher Feiertag.
3) Der Innenminister kann durch Rechtsverordnung für Gemeinden mit überwiegend Katholischer Bevölkerung Fronleichnam als gesetzlichen Feiertag festlegen. Bis zum Erlass der Rechtsverordnung gilt der Fronleichnamstag in denjenigen Teilen Thüringens, in denen er 1994 als gesetzlicher Feiertag begangen wurde als solcher fort.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.


Gesetztliche Feiertage effektiv nutzen

Auch wer an den Feiertagen nicht in die Kirche geht, kann die gesetzlichen Feiertage für sich nutzen, denn meist können wir gesetzliche Feiertage mit Brückentagen ergänzen und uns so z.B. ein verlängertes Wochenende gönnen. Es lohnt sich also durchaus sich im Vorfeld die gesetzlichen Feiertage in Deutschland anzusehen.

An Feiertagen Essen bestellen beim Lieferservice

Was macht man am liebsten an Feiertagen? Zu Hause faulenzen und sich von dem Alltagsstress erholen. Mittlerweile bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten damit man auch an diesem Tag nicht kochen oder ein weitgelegenes Restaurant besuchen muss. Einfach nach Herzenslust bei einem leckeren Essen und Getränke ordern und schon nach kurzer Zeit kann im heimischen Wohnzimmer geschlemmt werden.



Geschenkideen für alle Feiertage

Blumen weltweit mit Frischegarantie übers Internet verschicken
Blumenlieferservice
Surftipps

Hier finden Sie in Kürze weitere Sürftipps rund um die gesetzlichen Festtage


Kontakt - NUB - Datenschutz - Geschenke personalisiert - Feiertagsseiten - Tipps - Versicherungen - Kontaktanzeigen - Handy
Feiertag Archiv
© feiertage-newsletter.de - Alle Rechte vorbehalten