Feiertag Info: Ostermontag - Brauchtum, Herkunft & Verbreitung


Startseite | Impressum |
Feiertage & Ferien
Feiertage Übersicht
Gesetzliche Feiertage
Internationale Feiertage
Brückentage
Kalender
Ferienkalender
Ferien 2012 / 2013 / 2014
LKW-Fahrverbot

Grusskarten
Blumen Versand
Geschenkideen
Reisen / Urlaub
Bastelseiten
Web-Verzeichnis

Service
Feiertags-Newsletter
Erinnerungsservice

Ostermontag
Herkunft, Verbreitung und Brauchtum



Welche Bedeutung hat Ostermontag?

Ostermontag gehört neben dem 26. Dezember und dem Pfingstmontag zu einem der drei zweiten Feiertage der drei größten christlichen Feste.

Die Feste Weihnachten und Ostern, früher auch das Pfingstfest, werden mit einem je achttätigen Fest gefeiert, welches bis zum folgenden Sonntag andauerte. Im Falle des Osterfestes zählte hier jeder Wochentag als ein Hochfest. Und um an einem Wochentag den Besuch eines Festgottesdienstes zu ermöglichen, wurden die zweiten Feiertage an den Montagen eingeführt.

Termine:
Mo, 17.04.2017
Mo, 02.04.2018
Mo, 22.04.2019
Gesetzlicher Feiertag
bundeseinheitlich
Ostermontag bezeichnet außerdem das Ende der 40-tägigen Fastenzeit, die nach Aschermittwoch beginnt und an die 40 Jahre des Volkes Israel in der Wüste sowie an die 40 Tage die Jesus in der Wüste verbrachte und fastete, erinnern soll.


Zum Feiertagskalender       Feiertag Info




Weitere Ideen folgen in Kürze!



Geschenke personalisiert - Einzigartige Geshenkideen online gestalten
 
Kontakt - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz - Feiertagsseiten - Empfehlungen und Tipps - Versicherungen - Singletreff - Handy
© feiertage-newsletter.de - Alle Rechte vorbehalten